Eine intensive Woche wie im Schleudergang des Lebens liegt hinter mir.
Heute ist Neumond und die Energien laden mich dazu ein, Rückschau zu halten, Altes loszulassen und mich auf das auszurichten, was ich möchte, dass es Wirklichkeit wird.

So ein Schleudergang ist auf meiner Prioritätenliste nicht eingetragen, deshalb frage ich mich in meiner Rückschau:

Wie ist es zu diesem Schleudergang gekommen? 

Am Freitag den 13.09.2019 habe ich die Entscheidung getroffen, ins Mysterium meines Frau-Seins einzutauchen.
Der Freitag der 13. ist dafür ein hervorragender Portaltag 🙂
Mit Herzheilung durch Sorina Moesges und Abends ein schönes inspirierendes und bereicherndes Netzwerktreffen online im Studiennetzwerk.
Am letzten Freitag, den 20.09.2019 haben wir gemeinsam Krankheiten entschlüsselt. Der Hauptfokus lag dabei auf den „Diabetes-Erbanlagen“, die uns davon abhalten, unser Leben zu leben und die dazu führen, dass wir uns verbiegen und damit unsere Wirbelsäule in eine Verdrehung zwingen. Die Aufzeichnung dazu, kannst du dir hier auf FindeWissen.de anschauen.
Das was wir dort gelöscht und gelöst haben, hatte zu dem Wirbel in dieser Woche geführt.
Das Leben hat von mir gefordert, dass ich mich neu positioniere und ausrichte.

Kurz aus der Meta-Perspektive betrachtet

Ich bin aus meinem Bereich des geistigen Friedens (außen weiß), wo ich fest verwurzelt bin, eingetaucht in den grünen Bereich, in dem mein Körper den Frieden auch leben und ins Handeln bringen kann. Dort darf ich die feste Verwurzelung noch lernen. 😉
Im orangen Bereich herrscht der Wirbelsturm des äußeren Lebens, der mich zerreißt, wenn ich mich nicht um meine festen Wurzeln kümmere.

Woran richte ich mich aus und welche Ausrichtung fordere ich von den Menschen, die mit mir im Studiennetzwerk zusammen arbeiten? 

Die Grundprinzipien für das Studiennetzwerk habe ich bereits 2016 festgelegt, aber bisher hatten mich meine „Brustkrebs-Erbanlagen“ und „Diabetes-Erbanlagen“ daran gehindert, sie klar von anderen einzufordern.
Sie einfach nur von mir zu fordern und für andere nett und unterstützend sein zu wollen, die nach anderen Grundprinzipien ihre Welt gestalten und keine Veränderung wollen, hat mir viel meiner Energie gekostet.
Dieses Energieloch stopfe ich jetzt, auch wenn es bedeutet, dass ich für einige nette Menschen nicht mehr so da bin, wie vorher.
Dafür haben alle anderen den Vorteil, dass sie klar entscheiden können, passt eine Zusammenarbeit oder passt sie nicht.
Es gibt damit eine Basis, auf der wir uns im täglichen Chaos der Gerechtigkeitsdiskussionen, gegenseitigen Spiegelungen und des Ärgers von Seelenverträgen immer wieder treffen können.

Damit schaffen wir die Basis für eine neue ganzheitliche Politik – lokal und überregional.
Die politische Veränderung fängt bei uns an: Bei unserem täglichen Handeln.
Sei gern dabei. Triff deine Entscheidung und teile sie.
Ich habe sie als Petition auf change.org geschrieben, damit es ganz einfach ist.

In den nächsten Freitags-Treffen (jeweils um 19 Uhr in meinem Zoom-Online-Meetingraum) erkunden wir, wie eine ganzheitliche Politik und eine ganzheitliche Medizin zusammen passen, d.h. wie wir die Grundsätze für uns und unsere Gesundheit im täglichen Leben umsetzen können.

Am Mittwoch habe ich mit der YogaFee Janina Witt die Erfahrungen unserer Aktionen ausgewertet

Der Regen hat am Morgen unseren Plan durchkreuzt, wieder mit der mobilen Glücks-Tankstelle loszuziehen.
So haben wir die Zeit genutzt, um uns zu fragen: Passt es zu uns? Wie soll es weiter gehen?
Wir haben dabei festgestellt, dass das Wort „Glück“ für viele ominös und nicht anfassbar ist und an die Zeugen Jehovas erinnert.
Es war für uns eine interessante Erfahrung, aber es passt nicht so recht zu uns, so dass wir die Aktion einstellen werden.
Für mich hat sich die Idee gewandelt zu:

Power-Tankstelle mit #PayWhatYouLike

die Abends auf der Schweinehund-Party bereits den ersten Test bestanden hat.
Diese werde ich die nächsten Tage weiter ausarbeiten und dann davon berichten.
Zu den Freitags-19 Uhr-Terminen, die auch offline in meiner Praxis stattfinden, ist sie bereits jetzt geöffnet.

Unser gemeinsamer Vortragstermin zum Thema Wechseljahre rückt näher

Bei der ersten Vorbesprechung haben wir festgestellt, dass wir unter dem Begriff etwas völlig anderes verstehen, so dass es ein interessanter Erfahrungsaustausch werden wird, auf den wir uns schon sehr freuen.

Was wechselt in den Wechseljahren?
Am Dienstag, 15.10.2019 um 18:30 Uhr in Hamburg

Wir freuen uns auf dich 🙂

Ort: Deutsches Sozialwerk, Großer Burstah 31, 20457 Hamburg (Nähe U-Bahn Rödingsmarkt / S-Bahn Stadthausbrücke)
Veranstalter: Biochemischer Gesundheitsverein Hamburg
Kosten: 10 €
Einladung auf XingEinladung auf Facebook

Wie geht es weiter mit der Schweinehund-Party?

Bei der letzten Schweinehund-Party haben wir unseren Raum verlassen und haben die Einladung des Interkulturellen Kochkurses angenommen und uns verwöhnen lassen.
Es war etwas ganz besonderes, es selbst zu erfahren, was wir anderen sonst geben:
„Ein Raum ohne Erwartungen, ohne Bewertungen, ohne Funktionieren-müssen, ohne von außen produziertem Stress.
Ein Raum, in dem wir so sein dürfen, wie wir in diesem Moment gerade sind.
Ein offener Raum und eine Gemeinschaft, in der wir die Quelle unserer weiblichen Kraft hautnah spüren können.“
Es hat etwas Überwindung gekostet, diesen Raum zu betreten.
Die Offenheit und Gastfreundschaft von anderen zu erfahren, war ungewohnt und brauchte ganz viel Erlaubnis.
Meine Überwindung dieser Hürde und mein neugieriges Zugehen auf die anderen, öffnete mir neue Erfahrungen.
Es ist wie Balsam für meine Seele und mein Herz.

Nächsten Mittwoch, am 2.10. um 9 Uhr werden wir uns in meiner Praxis Selbstheilungsberatung im Levkojenweg 24, zusammen setzen und besprechen, wie wir diese Erfahrungen in der Schweinehund-Party integrieren können.
Wir freuen uns, wenn du dabei bist und deine Ideen mit einbringst.

Du hast noch Fragen? Dann hilft fragen 🙂

Nutze dafür gern den Kommentarbereich. Wenn deine Frage nicht öffentlich sichtbar sein soll, schreibe PRIVAT davor.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du möchtest weiter informiert bleiben?

Dann nutze unseren kostenlosen Newsletter

Wir halten deine Daten privat und teilen sie nur mit Dritten, die diesen Dienst ermöglichen. Lies unsere Datenschutzerklärung.